Selbstgemachte Grillmarinaden

Unsere Neudorfer-Kunden wissen, dass Sie z.B. unser Neudorfer Kammkotelett in verschiedenen schmackhaften Marinaden eingelegt bekommen. Einige Kundinnen und Kunden möchten aber auch gerne selbst das Grillfleisch einlegen. Wir verraten Ihnen die Rezepte für eine Schweinefleischmarinade und eine Marinade zum Einlegen von Geflügel.

Schweinefleisch einlegen – Sie benötigen: 1 große Zwiebel, 50ml Sojasauce, 2 Knoblauchzehen, Öl, Salz/Pfeffer, Honig und Chilipulver

Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und klein schneiden. Ihr Grillgut mit Salz, Pfeffer und dem Chilipulver würzen. Geben Sie nun alles in eine verschließbare Schüssel, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und alles großzügig mit Öl übergießen. Jetzt die Sojasauce und den Honig dazu, alles noch einmal vermengen und für mindestens zwei Stunde in den Kühlschrank – besser jedoch eine ganze Nacht.

Joghurt-Knoblauch-Marinade für saftiges Geflügel. Sie benötigen: 1/2 Becher Natur-Joghurt, 2 Knoblauchzehen, Paprikapulver, Salz/Pfeffer, 3 EL Öl

Den Joghurt in eine Schüssel geben, dazu den gepressten Knoblauch, das Öl, Salz/Pfeffer und das Paprikapulver und alles gut miteinander vermischen. Das Geflügel mit der Masse gleichmäßig einreiben und in einer verschlossenen Schüssel über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Grillen müssen Sie das Grillgut unter Umständen noch einmal leicht salzen.

© Copyright - Fleischerei Neudorfer